Aktuelles

20.03.2022

3G in Bussen fällt weg

Sehr geehrte Fahrgäste,

die SNG ist auch in der Zeit der Corona-Pandemie für Sie da und bringt Sie sicher und zuverlässig an Ihr Ziel.

Für Fahrgäste gilt seit Sonntag, 20.03.2022: 

Bus fahren ohne 3G-Nachweise (geimpft, genesen oder getestet). Weiterhin bleibt die Pflicht, FFP2-Masken oder medizinische Masken zu tragen, bestehen.
Wir möchten Sie dennoch bitten, weiterhin auf einen ausreichenden Abstand zu achten und sämtliche Hygieneregeln zu befolgen.

Alle weiteren Regeln, die Sie für Ihre Fahrt beachten müssen, haben wir nachfolgend für Sie zusammen gestellt.

Maskenpflicht: Im öffentlichen Personennahverkehr und damit in Bahnen und Bussen ist für alle Fahrgäste ab dem vollendeten 16. Lebensjahr das Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske zwingend vorgeschrieben. Für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sind von der Maskenpflicht befreit.

Zu den qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckungen zählen:

  • Medizinische Gesichtsmasken (sog. OP-Masken)
  • Atemschutzmasken ohne Ausatemventil (FFP2-Masken, KN95- oder N95- Masken)

 

Abstand: Halten Sie Abstand und nehmen Sie Rücksicht auf andere Fahrgäste an der Haltestelle und im Bus. Bleiben Sie beim Einsteigen nicht im Einstieg oder im Gang stehen, sondern rücken Sie zügig nach.

Lüften: Unser Personal achtet in den Halte- und Standzeiten auf eine gute Durchlüftung unserer Fahrzeuge.

Hygieneregeln: Halten Sie die grundlegenden Hygieneregeln ein. Niesen und Husten Sie in die Ellenbeuge oder benutzen Sie ein Einmaltaschentücher und entsorgen Sie dieses nach der ersten Benutzung. Fassen Sie sich nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht. Waschen Sie sich regelmäßig, gründlich und ausgiebig die Hände mit Wasser und Seife – daheim und unterwegs.